10 Dinge, die man gratis in Graz machen kann

Verfasst von: Hannes Wagner, 17.12.2020

Als Student ist man oft motiviert für Ausflüge – wenn auch mit dem gewissen Blick auf den Geldbeutel. Deshalb präsentieren wir euch hier 10 interessante Ausflugsziele in und um Graz.

Das Beste: Diese Ausflüge kosten euch keinen Cent! Also worauf wartet ihr?

1. Schlossberg und Burg

Der Grazer Schlossberg bietet nach einem kurzen Aufstieg einen eindrucksvollen Blick auf die Stadt. Die Burg, welche Graz bereits seit über 1000 Jahren überblickt, ist gleichzeitig Namensgeberin der Stadt. Das slowenische Wort „gradec“ (dt.: kleine Burg) ist verantwortlich für die Benennung der steirischen Hauptstadt. Sie ist ein Muss für alle Kultur- und Mittelalter-Liebhaber und eignet sich als tolles Ausflugsziel.

2. Uhrturm

Falls ihr bereits auf dem Schlossberg seid, dürft ihr euch dieses Highlight nicht entgehen lassen. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Grazer Uhrturm, welcher bereits vermutlich seit dem dreizehnten Jahrhundert über die Stadt wacht. Falls ihr ein Auge für Details habt, wird euch beim Anblick des Ziffernblattes etwas Seltsames auffallen. Was? Das müsst ihr selbst herausfinden!

3. Kalvarienberg

Der zweite, oftmals vergessene Berg von Graz, ist der Kalvarienberg. Die Nummer 2 nach dem Schlossberg ist jedoch ähnlich geschichtsträchtig und ebenfalls einen Aufstieg wert. Die drei großen Kreuze auf dem Gipfel sind kaum zu übersehen und auch die Kalvarienbergkirche bietet einen imposanten Ausblick über die umliegende Region. Der Besuch des Klosters und der drei Marien runden den Besuch ab. Perfekt für alle, die den Schlossberg bereits kennen oder ein Faible für die geschichtliche Vergangenheit der Kirche haben.

4. Parks

Egal ob im Volksgarten, dem ORF-Park oder dem Stadtpark Graz, die vier Jahreszeiten kann man überall genießen. Falls ihr die Seele baumen lassen oder euch sportlich betätigen möchtet, sind Parks die optimalen Ort hierfür. Sollte euer Interesse geweckt worden sein, seht euch diesen Artikel über die Parks von Graz an.

5. Altstadt

Die Grazer Altstadt verdient zurecht den Status eines UNESCO Kulturerbes. Mit historischer Architektur und engen Gässchen versprüht dieser Ort besonders im Sommer einen entspannter und geschichtsträchtigen Flair. Die Altstadt ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert und bietet viel zu entdecken.

6. Badeseen

Erfrischende Spaziergänge an der kühlen Luft sind immer schön – besonders wenn man dabei am Wasser entlang läuft. Egal ob Thalersee, Schwarzlsee oder der Hilmteich. Graz und Umgebung bieten einige tolle Seen, welche im Sommer, als auch im Winter, einen Ausflug wert sind. Für romantische Spaziergänge, wohlverdiente Lernpausen oder kühle Erfrischungen – diese und viele andere Seen warten darauf von euch entdeckt zu werden!

7. Schöckl

Einer darf auf dieser Liste selbstverständlich nicht fehlen – der Schöckl. Der sagenumwobene Grazer Hausberg bietet trotz seiner niedrigen Höhe (1445) einen Fernblick, der seinesgleichen sucht. Im Sommer könnt ihr die Wetterhexen suchen, die laut Sage den Hagel brauen, welcher die Oststeiermark des Öfteren heimsucht. Der Schöckl ist zu jeder Jahreszeit ein schönes und klassisches Ausflugsziel für Wanderer und Abenteurer. Also worauf wartet ihr noch? Zieht euch eure Wanderschuhe an und rauf auf den Berg!

8. Rettenbachklamm

Falls ihr nach eurer Wanderung auf den Schöckl noch Energie habt, oder euch eine Wanderung durch eine Klamm eher zusagt, ist die Rettenbachklamm das ideale Ziel für euch! Hier könnt ihr in absoluter Ruhe die Natur genießen. Auf der Wanderung könnt ihr bunte Gesteinsarten entdecken und kleine Wasserfälle bestaunen. Ihr habt nicht viel Zeit? Kein Problem! Die Rettenbachklamm habt ihr mit festem Schuhwerk in etwa einer halben Stunde durchquert.

9. Frohnleiten

Falls Ihr mit dem Auto unterwegs seid oder Lust auf eine längere Radtour habt, ist das Städtchen Frohnleiten ein lohnenswertes Ziel! In etwa 30 Autominuten oder einer anderthalbstündigen Radtour könnt ihr im Frühling und Sommer durch die historische, mit Blumen geschmückte Innenstadt flanieren. Mit ihrem malerischen Hauptplatz und geschichtlichen Orten ist die Stadt an der Mur einen Halbtagestrip wert! Das Highlight der Tour ist die etwas außerhalb liegende Burg Rabenstein.

10. Murradweg

Last but not least: Ein Tipp für die Sportler unter euch! Wenn ihr in Graz wohnt und Fahrrad-Fans seid, haben wir gute Nachrichten für euch. Graz liegt direkt am wohlbekannten Murradweg. Egal wie ihr eure Etappe plant oder nur eine kleine Radtour im Sinne habt. Die zahlreichen Fahrradwege in und um Graz herum ermöglichen euch ein abwechslungsreiches Erlebnis mit sportlichem Charakter. Aber Vorsicht: Vergesst die obligatorische Flasche Wasser nicht, denn wer weiß, vielleicht bekommt ihr von euren Ausflügen in und um Graz gar nicht genug.

Ihr seht, Graz hat einiges zu bieten! Egal ob Sportler, Naturliebhaber oder Geschichtsfreaks, diese Stadt hält vieles bereit. Noch mehr Ideen für die wärmere Jahreszeit, findet ihr hier in unserem Beitrag zu den besten Sommeraktivitäten in Graz!
Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden dieser spannenden und geschichtsträchtigen Stadt und hoffen, dass euch unsere Tipps gefallen!

Du hast noch Fragen?

Gerne helfen wir dir weiter!