Die besten Ausflugsziele in Graz

Verfasst von: Hannes Wagner, 02.06.2020

 

Mit jedem Jahr wird Graz mehr und mehr zur Studentenstadt. Unsere STUWO Studentenheime und Ferienwohnungen in Graz bieten dir die idealen Wohnmöglichkeiten, um die Landeshauptstadt von ihrer besten Seite kennenzulernen. Doch was gibt es in und rund um Graz alles zu entdecken? Welche Ausflugsziele muss man gesehen haben? Hier findest du es heraus!

Schlossberg

Adresse: Am Schlossberg, 8010 Graz
Öffnungszeiten: 00-24 Uhr
Beste Saison: Frühling bis früher Herbst

Der Schlossberg ist nicht nur das Markenzeichen von Graz und der wichtigste Orientierungspunkt für alle Stadtneulinge, er bietet auch den perfekten 360-Grad Ausblick auf die ganze Stadt. Je nachdem, wie sportlich du bist, kannst du entweder die 260 Stufen bis zum Uhrturm erklimmen oder die Straße, die vom Karmeliterplatz zum Uhrturm führt, entspannt hinauf spazieren. Wenn du dich nicht mit einer Bergwanderung plagen willst, stehen dir sowohl die Schlossbergbahn als auch der Schlossberglift zur Verfügung. Oben angekommen, hast du die Qual der Wahl zwischen ein paar der besten Restaurants und Bars in Graz. Wenn du nur auf Entspannung aus bist, kannst du dem Rosengarten einen Besuch abstatten oder einfach ein ruhiges Bankerl auf den zahlreichen Pfaden rund um den Schlossberg für dich beanspruchen.

Aussicht vom Schlossberg Graz

Basilika Mariatrost

Adresse: Kirchplatz 9, 8044 Graz
Öffnungszeiten: Täglich 08:00-19:30, ab 02.Juni wegen Restaurationsarbeiten eingeschränkt begehbar
Telefon: +43 316 391145
Beste Saison: Alljährlich

Die Basilika Mariatrost ist ein Muss für Architekturstudenten, aber auch für Kunstbegeisterte ein ideales Ausflugsziel. 1779 fertiggestellt, wurde sie bald zu einem der wichtigsten Wallfahrtsorte der Steiermark. Von außen sind ihre Zwillingstürme unverkennbar, die wahre Schönheit dieser Basilika ist aber in ihrem Inneren verborgen. Extravagante Dekorationen und bezaubernde Fresken ziehen sich durch das ganze Gebäude, so dass es in jeder Ecke der Kirche etwas zu entdecken gibt.

Schloss Eggenberg - Ansicht Haupteingang

Schloss Eggenberg

Adresse: Eggenberger Allee 90, 8020 Graz
Öffnungszeiten:
· Schlosspark und Gärten: 18. Mai bis Nov.: 8-19 Uhr; Nov. bis März: 8-17 Uhr
· Prunkräume: 01. Juli bis 31. März, Führungen von Dienstag bis Sonntag 10-16 Uhr.
Telefon: +43 316 8017-9560/ –9532
Beste Saison: Frühling bis Herbst

Das Schloss Eggenberg ist ein Highlight für alle Geschichts-Aficionados. Als Stammsitz des Adelsgeschlechts Eggenberg verfügt es über eine lange und turbulente Geschichte, die nicht zuletzt wegen der nahezu perfekt erhaltenen originalen Ausstattung und gelungenen Restaurationen noch immer spürbar ist. Für Entdecker gibt es neben den zahlreichen Prunkräumen des Schlosses auch eine umfassende Gartenanlage zu erkunden, ein besonderer Hingucker ist hier der Planetengarten, der durch sein unkonventionelles Design hervorsticht.

Murarena im Augarten

Adresse: Wielandgasse 43, 8010 Graz
Öffnungszeiten: 00-24 Uhr
Beste Saison: Frühling bis Herbst

Die vor kurzem eröffnete maps ist perfekt für einen entspannten Sommernachmittag. Die neu entstandenen, großzügigen Grünflächen bieten genug Platz für sämtliche Freizeitaktivitäten, von Frisbee-Spiel bis zum Zusammensitzen mit deinen Freunden,. In der einladenden Flachuferzone kannst du es dir direkt am Ufer der Mur gemütlich machen und dich jeder Zeit in der Bucht abkühlen. Das beste daran: Der Augarten ist von unseren beiden Studentenwohnheimen in gemütlichen 15 bis 30 Minuten zu Fuß erreichbar und der Eintritt ist frei. Somit musst du für einen gelungenen Tag nur gute Laune und ein Badetuch mitbringen!

Kunsthaus

Adresse: Lendkai 1, 8020 Graz
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10:00 – bis 17:00 Uhr
Telefon: +43 316 8017 9200
Beste Saison: Alljährlich

Das Grazer Kunsthaus, auch ‘Friendly Alien’ genannt, ist mit seinem einzigartigen architektonischen Konzept und seinen tollen Ausstellungen immer einen Besuch wert. Errichtet wurde es 2003 und ziert seitdem mit seinem ungewöhnlichen Stil die Grazer Altstadt. Auf der zur Mur gerichteten Seite des Gebäudes erwartet dich der sehenswerteste Aspekt des Designs: Die BIX Medienfassade. Hierbei handelt sich um einen riesigen Bildschirm, den man beispielsweise vom Schlossberg aus perfekt beobachten kann. Gezeigt werden darauf von Künstlern erstellte Animationen, personalisierte Nachrichten und vieles mehr. Im Kunsthaus bekommst du einen faszinierenden Einblick in die zeitgenössische Kunst. Sämtliche Ausstellungen bleiben nur zwei bis sechs Monate bestehen, es lohnt sich also, dem Friendly Alien regelmäßig einen Besuch abzustatten. Für eine Entspannungsmöglichkeit nach der Ausstellungstour ist übrigens auch gesorgt, im Kunsthauscafé kannst du dich in hippem Ambiente verwöhnen lassen.

Kunsthaus Graz

Burgruine Gösting

Adresse: Ruinenweg 50, 8051 Graz
Öffnungszeiten: Di -Sa 10:30-18:00 (Burgtaverne)
Beste Saison: Frühling bis Herbst

Die Burgruine Gösting ist eines der historisch wichtigsten Gebäude in Graz. 1042 erbaut, stehen die Mauern dieser Höhenburg seit bereits fast 1.000 Jahren. Knapp 700 davon blieb sie unbeschädigt, erst im Jahre 1723 löste ein Blitzschlag einen Großbrand aus, der die Burg in einer Ruine transformierte. Heute ist sie mit ihrer wunderschönen Aussicht und ihrer großteils naturbelassenen Umgebung ideal für einen Tagesausflug. Tipp: Wenn du oben angekommen bist, kannst du die Aussicht in der Burgtaverne bei Erfrischungen und Snacks genießen!

Zotter Schokoladen-Manufaktur

Adresse: Bergl 56, 8333 Riegersburg
Öffnungszeiten: Mo. Bis Sa. 9-19 Uhr
Telefon: +43 3152 5554
Beste Saison: Alljährlich

Gönnerinnen und Gönner aufgepasst! In der Zotter Schokoladenfabrik kannst du Träume von unendlichem Schokoladengenuss zur Realität machen. Im Schoko-Laden-Theater werden dir sämtliche Stationen der Schokoladenproduktion vorgestellt und du bekommst die Möglichkeit, diese mit all deinen Sinnen zu erleben. Vom Rohkakao bis zur Reismilchschoko, hier kannst du dir ein Bild von allen möglichen Geschmackserlebnissen machen. Dies umfasst natürlich auch Zotter´s umfassendes Sortiment an Geschmacksrichtungen, Schokoladentafel-Formaten und mehr. Im direkt an die Fabrik anschließenden “essbaren Tiergarten” kannst du dir die Beine vertreten, alte heimische Tierrassen erleben und an der Öko-Essbar auch schokofreie Snacks und Getränke kosten.

Lurgrotte

Adresse: Lurgrottenstraße, 8102 Semriach
Öffnungszeiten:
· Sommerbetrieb 15. April bis 31. Oktober (täglich Führungen um 11, 14 und 15:30 Uhr, individuelle Führungen können vereinbart werden)
· Winterbetrieb 2. November bis 14. April (Samstags und Sonntags Führungen um 11 und 14 Uhr, individuelle Führungen können vereinbart werden)
Telefon: +43 3127 8319
Beste Saison: Alljährlich

Lust darauf, in eine andere Welt einzutauchen? Dann ist die Lurgrotte genau das richtige für dich. Als größte aktive Wasserhöhle Österreichs hat sie nicht nur für Höhlenforscher einen besonderen Stellenwert. Die unzähligen Stalaktiten und Stalagmiten nehmen ein unglaubliches Spektrum an Formen und Dimensionen an, es ergibt sich eine beinahe sagenhafte Landschaft aus Gestein. Ursprünglich bekannt wurde die Höhle durch den Überlebenskampf von sieben Höhlenforschern, die durch starke Regenfälle in der Lurgrotte eingeschlossen wurden. Allerdings brauchst du dir keine Sorgen machen: Mittlerweile ist die Lurgrotte bestens begehbar, beleuchtet und gesichert, so dass du unbeschwert ihr faszinierendes Innenleben genießen kannst.

Schöckl

Adresse: (Seilbahn) Schöcklstraße 23, 8061 St. Radegund
Beste Saison: Frühling bis Herbst

Der Schöckl ist als höchster Berg der Gegend und Hausberg von Graz schon seit langem von großer Bedeutung. Die wunderschöne, unberührte Natur auf und um den Schöckl ist perfekt, um die Seele baumeln zu lassen. Wenn du erst einmal am Fuß des Berges angekommen bist, gibt es zahlreiche Straßen und Pfade, die dich in etwa 1 ½ bis 2 Stunden an den Gipfel führen. Wenn du auf den schweißtreibenden Aufstieg verzichten willst, gibt es am Südfuß eine Seilbahn, mit der du komfortabel bis zur Schutzhütte „Stubenberghaus“ transportiert wirst. Geheimtipp: Für einen unvergleichlich schnellen Aufstieg ist die Liftstraße der Seilbahn zu empfehlen! Egal wie du den Gipfel schließlich erreichst, der Ausblick auf die umliegende Gegend wird dir den Atem rauben. Für Verpflegung ist natürlich mit mehreren Schutzhütten auch gesorgt. Wer einen Sonnenuntergang einmal von ganz oben genießen will, kann sich hier sogar über Nacht einquartieren.

Du hast noch Fragen?

Gerne helfen wir dir weiter!